Elektromobile als Lastausgleich in der Prosumerzelle

Wohin mit dem Sonnenstrom, wenn er nicht verbraucht werden kann

Der Speicher im Elektromobil wird zum Ausgleich von Erzeugung und Verbrauch in den Bilanzgrenzen der Kundenanlage, der sogenannten „Prosumerzelle“, eingesetzt. Hierzu wird eine kommunikative Verbindung des Hauptzählers am Hausanschluss mit den steuerbaren Verbrauchern und ggf. Erzeugern, (z.B. Mini-BHKW) aufgebaut.

Das Fahrzeug kommuniziert mit dem Hauszähler und richtet sich dabei nach Energiebedarf und Vorgaben des Eigners.